Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

MBI fordern Zebrastreifen für den Kreisverkehr Heißener Markt

  • Das Projekt Simpy City ist in Heißen auf deutliche Kritik gestossen, insbesondere der Kreisverkehr. Doch die Verwaltung wiegelt ab: “Um den Kreisel läuft es rund” lautet der WAZ-Artikel vom 18.8.12. “Einige Anwohner nahmen in den vergangenen Tagen selbst die Kreide zur Hand und malten Zebrastreifen zwischen die Bürgersteige. Doch: „Zusätzliche Zebrastreifen würden nicht ins Konzept passen“, sagt Löchteken. Und seien daher auch in Zukunft nicht vorgesehen. „Aber das wird sich einspielen“, ist er sich sicher.” Der ganze WAZ-Artikel hier.
    Ungeachtet dessen haben die MBI folgenden Antrag für die Sitzung der Bezirksvertretung 1 am 3. September gestellt:

Kreisverkehr Heißener Markt

Beschlussvorschlag:

Aus gegebenen Anlass fordern die MBI die Verwaltung auf, dafür Sorge zu tragen, dass der neue Kreisverkehr in Heißen Mitte mit entsprechenden Zebrastreifen versehen wird.

 Begründung:

Wie der Berichterstattung in den örtlichen Medien zu entnehmen war, sorgt die Umgestaltung der Kreuzung am Heißener Markt derzeit für große Verwirrung.

Als größter Kritikpunkt kristallisiert sich dabei der neu entstandene Kreisverkehr heraus, der, auf Grund nicht vorhandener Zebrastreifen, die Bürger vor die Frage stellt, an welcher Stelle sie denn nun heil über die Straße kommen.

Aus Sicherheitstechnischen Gründen erscheint es daher als unerlässlich dafür zu sorgen, dass hier deutlich sichtbare Fußgängerüberwege aufgetragen werden.

Denn nicht zuletzt für Kinder oder Menschen mit Handicap scheint hier ein sehr großes Gefahrenpotential gegeben.

Annette Klövekorn
MBI-Fraktionssprecherin in der BV 1