Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

Verkehrsberuhigung der Strasse „Grüner Weg“

MBI-Antrag für die BV 2 am 7.3.17      TO öffentlich

Verkehrsberuhigung der Straße „Grüner Weg“

Beschlussvorschlag

Die Verwaltung bringt zur Verkehrsberuhigung der Straße „Grüner Weg“ im gesamten Straßenverlauf 6 Warnbarken an, um die Straßenbreite optisch zu verringern. Aus Fahrtrichtung Oberhausen kommend werden folgende Punkte als Standorte vorgeschlagen:

  • 1 Barke rechter Fahrbahnrand in Höhe des Ortseingangsschildes
  • 2 Barken rechter und linker Fahrbahnrand in Höhe der Schilder zur Geschwindigkeits-begrenzung
  • 2 Barken rechter und linker Fahrbahnrand zwischen den beiden Parkstreifen auf der rechten Seite
  • 1 Barke linker Fahrbahnrand vor der Hofeinfahrt „Grüner Weg“, Hausnummer 4

Begründung:

In den Zeiten zwischen 06:00 – 09:00 Uhr morgens und 16:00 – 20:00 Uhr abends entwickelt sich die Straße immer mehr zur Umgehungsstraße für die Ampelanlagen auf der Zechenbahn bzw. Danziger Straße.

An Wochenenden wird die Straße sehr stark zur An- und Abfahrt für die Festhalle am Dümpterkamp in Oberhausen genutzt.

Gerade im Bereich zwischen der Dieckerhoff- und Magdalenen Straße wird teilweise mit stark erhöhter Geschwindigkeit gefahren. Laut Polizei können hier keine Geschwindigkeitsmessungen stattfinden, da die Messstrecke zwischen den Schildern zur Geschwindigkeitsbegrenzung und der Magdalenen Straße zu kurz ist.

Da im Bereich zwischen Magdalenen- und Dieckerhoffstraße keine Straßenbeleuchtung vorhanden ist und Bürgersteige gänzlich fehlen, ist es für Fußgänger mit einem erhöhten Risiko verbunden, den „Grünen Weg“ in diesem Bereich in den Morgen- und Abendstunden zu nutzen.

Es gibt auf der Strecke von der Hausnummer 42 bis zur Magdalenen Straße bzw. zu den Schildern zur Geschwindigkeitsbegrenzung keine Möglichkeit, den auf der Danziger Straße befindlichen Bürgersteig zu erreichen, da hier ein massiver Handlauf installiert ist.

Im Bereich der Hausnummern 22 – 24 befinden sich 2 Haltestellen der Buslinie 136, die auch von vielen Schulkindern genutzt werden.

Durch die Verengung der Straße durch Barken wird hier die Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme der Autofahrer erhöht.

T. Grell, MBI-Vertreter in der BV 2