Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

Horbachtal nicht für einen unnötigen Fahrradweg zerstören

MBI auf facebook:
https://www.facebook.com/MuelheimerBuergerinitiativen 

Horbachtal-KarteDas Horbachtal in Mülheim-Winkhausen verläuft zwischen der Grundschule Nordstr. und der ehemaligen Mann-Brauerei. parallel zur Mühlenstraße. Ein Fuß- und Wanderweg verläuft durch das Grüngebiet, das allerdings seit Jahren dringend pflegebedürftig ist. Auch Schüler der nahen Gustav-Heinemann-Gesamtschule nutzen das Tal in Freistunden häufig für Erholung.

Horbachtal1Horbachtal2

Am 10.3.20 war BV 2-Sitzung. Die SPD hatte beantragt, einen Fahrradweg durch das Horbachtal in Winkhausen zu bauen. Der MBI-Vertreter in der BV hatte deshalb einen Ortstermin mit der Leiterin des Grünflächenamts, einer Vertreterin der Försterei und dem Fahrradbeauftragten der Stadt organisiert, Protokoll s.u..

Fazit: Der SPD-Antrag wird nicht umsetzbar sein. Die MBI lehnen strikt einen derartigen Eingriff in diese idyllische Parklandschaft ab, unabhängig davon, ob durch einen solchen zusätzlichen Radweg überhaupt mehr Menschen Radfahren würden! In der BV-Sitzung stellte die SPD ihren Antrag zurück, weil die Verwaltung versprach, einen Gesamt-Fahrradplan für Mülheim aufzustellen.

Protokoll Ortstermin Horbachtal 05.03.2020 14:30 Uhr

Anwesend Frau Waage, GrünflächenamtFrau Fuchs, FörstereiHerr Voß, TiefbauamtThomas Grell, MBI
Grund SPD – Antrag „Radweg im Horbachtal
Verlauf Die Wege, welche von Seiten der Boverstraße und der Mühlenstraße als Radwege gekennzeichnet sind, befinden sich teilweise in einem sehr desolaten Zustand.Im Bereich des Parkplatzes an der Nordstraße sacken die Randsteine der Pflasterung am Hang ab, was zu einer Instabilität des Weges an der Hanglage führt.Laut eines Beschlusses der BV2 soll das Horbachtal wieder in den Zustand einer Parkanlage gebracht werden. Um diesen Zustand zu erreichen müssen die Wege, vorrangig im oben genannten Bereich, instandgesetzt werden, wozu dem Grünflächenamt jedoch die Gelder fehlen.Laut Herrn Voß ist der SPD – Antrag „unglücklich formuliert“. Von Seiten der Verwaltung ist nicht geplant, in die Topgraphie oder den Baumbestand im oben genannten Bereich einzugreifen. Die Hanglage mache es nicht möglich, eine der Zuwegungen von der Nordstraße her als Fahrradweg zu kennzeichnen oder herzurichten, keiner wolle, dass es hier später so aussehe wie an der Rampe zum RS1 im Bereich des Stadthallenparkplatzes. Man müsse abwarten, wie sich die SPD in der BV – Sitzung zum Antrag äußere.Frau Fuchs möchte den Bachlauf renaturieren. Aus diesem Grund sollen einige Wegeverbindungen im Bereich Boverstraße – Lerchenstraße zurückgebaut werden. Inzwischen wurde ein Gutachten zur Renaturierung von Frau Fuchs in Auftrag gegeben. Derzeit stemmt sich Herr Pfaff (Revierförster) noch gegen den Rückbau der genannten Wegeverbindungen.Anmerkung: Am Weg zur Siedlung „An der Brauerei“ mussten aus Verkehrssicherungsgründen 10 Pappeln gefällt werden.
Fazit Von Seiten der Verwaltung scheinen keine baulichen Maßnahmen geplant zu sein, die in die Topographie oder den Baumbestand im Horbachtal eingreifen.