Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

Archiv für April 2020

Der Riesenskandal VHS ist durch Corona nicht vom Tisch! Interimsstandort Aktienstr. ist und bleibt völlig ungeeignet!

Samstag, 25. April 2020

Ohne Wenn & Aber: Die VHS muss zurück in die MüGa! Der Bürger-entscheid zur VHS-Wiedernutzung muss bald umgesetzt werden! Mülheimer Woche im Netz, Ostermontag: „Corona hat uns alle fest im Griff. Noch warten viele von uns darauf, endlich wieder geliebte Menschen besuchen zu können, normal einkaufen zu können, endlich wieder arbeiten gehen zu können und […]

Mehr »

Coronabedingt nur noch tote Hose in Mülheim & Umgebung?

Freitag, 24. April 2020

Der Beschluss der Bundesregierung untersagt die Durchführung von Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020. Deshalb mussten in Mülheim das Stadtfest Mittendrin, “Voll die Ruhr”, der Fahrradfrühling, das Reggae-Festival am Stadion und wahrscheinlich das Drachenbootfestival abgesagt werden. Auch die Extraschicht, die beliebte “Nacht der Industriekultur” im gesamten Ruhrgebiet fällt aus. Ein herber Kahlschlag wie auch der Ausfall vieler weiterer Kulturveranstaltungen, ebenso die untersagten kirchlichen Zeremonien und selbst Ramadan dieses Jahr auf kleiner Sparflamme

Mehr »

Strassenbaubeitrag NRW wird nun hälftig vom Land getragen!

Sonntag, 19. April 2020

Die NRW-Volksinitiative “Abschaffung der Straßenbaubeiträge”, an der die MBI sich aktiv beteiligten, war mit 440.00 Unterschriften überaus erfolgreich. Doch die Landesregierung setzte nur einen Kompromiss durch, wonach die Kommunen bis zur Hälfte der Kosten mit dem Land abrechnen können. Die beitragspflichtigen Anlieger werden dadurch hälftig entlastet. Diese Entlastung greift für Maßnahmen, die ab dem 1. Januar 2018 beschlossen wurden. Kein großer Wurf, aber immerhin

Mehr »

Quarantäne auch für coronabedingte kommunale Haushaltslöcher?

Donnerstag, 09. April 2020

Der Corona-shutdown trifft nicht nur viele Betriebe, Kulturschaffende und Kommunen hart und z.T. existenziell. Wie genau das mit Schulen, Sport und sozialem Leben nach Ende des „social distancing“ weitergehen wird, weiß z.Zt. keiner. Der Mülheimer Kämmerer hat erste Schätzungen für die zu erwartenden großen Einbrüche im Mülheimer Haushalt von 60 bis 70 Mio. € Miese verkündet. Die Frage lautet: Wie existenziell gefährdet ist ein schwer vorgeschädigter MH-Etat, wenn nun auch noch von Corona infiziert? Das Düsseldorfer Kommunalministerium hat einen Leitfaden für Haushalte der Kommunen in Coronazeiten herausgegeben. Wichtigstes Kapitel darin: „ Kapitel: Laufendes Haushaltsjahr 2020: 1.) Buchhalterische Isolation der Corona-bedingten Schäden“ Das kann ja noch heiter werden, gell. Aber auch spannend!

Mehr »