Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

Petrikirchenhaus

Tag des offenen Denkmals 2015: Tag der offenen Wunden MH?

Montag, 07. September 2015

13. Sept. ist bundesweiter “Tag des Offenen Denkmals”, auch in Mülheim. Es gibt noch welche, doch das vergangene Jahrzehnt war und ist insgesamt eher eine Katastrophe für Denkmäler und stadtbildprägende Identifikationsmerkmale in Mülheim! Die Villen im Uhlenhorst, die Heimaterde, die Jugendherberge, das Stadtbad, das Gartendenkmal der Ostruhranlagen, die versteckte Rathausrotunde, die Troostsche Weberei u.v.m. wurden entweder zerstört oder der Öffentlichkeit entzogen, was nun auch der VHS droht, ebenso der MVG-Halle Nr. 5. Noch ist der Kampf des Landeskonservators mit der Stadt um diese beiden Denkmäler nicht entschieden, zum Glück! Der Tag des Offenen Denkmals ist in Mülheim eher ein Gedenktag der vielen Offenen Wunden im Stadtbild und den verkauften Identifikationspunkten der Bürger mit ihrer Stadt! Waren letztes Jahr noch 8 Denkmäler “offen”, so sind es 2015 nur noch 5!

Mehr »

Petrikirchenhaus ein Monstrum?

Mittwoch, 08. April 2015

Am Aufgang an der Mausefalle zum Kirchenhügel entsteht das Petrikirchenhaus, mitten im Weg als Verschandelung einer der einst schönsten Stellen der Stadt. Unternehmer Turck läßt sich ein Denkmal bauen und schenkt es der Kirche. Viele Menschen sind erschrocken über das entstehende unpassende und dort monströs wirkende Gebäude. Die Medien versuchen noch krampfhaft, das als Bereicherung der Altstadt zu verkaufen. Vergebens! Beim Beschluss standen die MBI ganz alleine. Ach hätte man doch auch in dem Punkt früher auf die MBI gehört ….

Mehr »

Viel Ratlosigkeit im Mülheimer Rat im Mai 2012!

Mittwoch, 09. Mai 2012

Die Ratssitzung am 3. Mai u.a. zum dilettantischen ÖPNV-Debakel, mit Satzungsbeschluss zum geplanten Petrikirchenhaus, zum konzeptlosen Parkkonzept, zu “Grüne Hauptstadt Europas”, zur geplanten Aufhebung der Zuständigkeit des Aufsichtsrates für die medl-Preise u.v.m. Doch der Punkt Zinswettenverluste fehlte und überhaupt offenbarte die Sitzung viel Ratlosigkeit

Mehr »

Petrikirchenhaus – eine städtebauliche Todsünde?

Montag, 03. Mai 2010

Us Mölm, wie es sinkt und kracht!? Bspl. „Petrikirchenhaus“. Das stadtbildschädigende Projekt wird “durchgezogen” auf Teufel komm raus. Der einzigartige Aufgang von der Mausefalle zum Kirchenhügel soll verbaut werden und das auch noch überdimensioniert, eine Verschandelung, doch gespendet für die Kirche. Na denn … Einzig gegen die MBI-Stimmen am 3. Mai 12 beschlossen

Mehr »

“Petrikirchenhaus” am Kirchenhügel erst einmal verhindert bzw. blockiert!

Donnerstag, 11. Februar 2010

Der MBI-Eilantrag oben war bereits erfolgreich, bevor er behandelt werden konnte. Die Verwaltung wird in der Ratsitzung versichern, dass kein Verkauf stattfinden wird, bevor der Bebauungsplan rechtskräftig ist. Das kommt ins Protokoll und der MBI-Antrag hat sich erledigt.

Mehr »