Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

medl wenig mädchenhaft, eher Märchentante?

Energieversorgung Medl schmeißt Goldgas aus Netz

Mülheim, 14.07.2011, DerWesten, der ganze Artikel hier

Mülheim. Nach mehrfachem Zahlungsverzug in den vergangenen Monaten sah sich die Medl-Netz GmbH als zuständige Betreiberin des Mülheimer Gasnetzes erneut gezwungen, einem Wettbewerber ihrer Muttergesellschaft den Zugang zu ihrem Netz zu verwehren.
Nach Teldafax traf es nun die Goldgas GmbH. Die Medl teilte am Donnerstag mit, den Lieferantenvertrag gekündigt zu haben. So kann „Goldgas“ seine Mülheimer Kunden vorerst nicht weiter beliefern. ……..
Die von Goldgas belieferten Kunden werden nun von ihrem Grundversorger weiterbeliefert, um eine Liefereinstellung zu vermeiden.
Soweit aus dem Artikel vom 14.7.11 in der Druckausgabe. Doch dann:

Auszüge aus der Meldung in der gedruckten WAZ vom 16.7.:
„Goldgas: Privatkunden sind nicht betroffen …………… Das stellte die medl Netz GmbH als örtliche Netzbetreiberin auf Nachfrage klar. ….. Das „SL“ Namen macht aber den bedeutenden Unterschied aus. Die Goldgas SL GmbH beliefert Privatkunden, die Goldgas GmbH hingegen Großkunden, sprich Unternehmen. …. Betroffen sind zwei Mülheimer Firmen ……“

Was war denn das für eine Nummer?

hier eine mail eines Privatkunden an die MBI:

Hallo,

als Kunde von Goldgas SL habe ich die Meldung vom 14.07. 2011 in der WAZ und Mülheimer Woche (Medl schmeißt Goldgas aus dem Netz. Kunden der Goldgas fallen in die Grundbelieferung !) Auf Nachfrage bei Goldgas wurde mir ein E-Mail zugesandt: siehe unten. Da der Vertrag über Verivox zustande gekommen ist, habe ich auch dort nachgefragt; es ist von Zahlungsverzug oder Insolvenz nichts bekannt: siehe WAZ “nachTedafax usw.” Da frage ich jetzt mal bei Ihnen nach, wie das nun zustande kommt. Wahr oder der Versuch, Mitbewerber aus dem Markt zu drängen? Möglicherweise sind noch andere Mülheimer Kunden von Goldgas betroffen.
Mit freundlichen Gruß

Sehr geehrter Herr …..,

vielen Dank für Ihren Anruf vom 16.07.2011.
Gern senden wir Ihnen die Klarstellung der Goldgas SL GmbH zu den unterschiedlichen Pressestimmen:

Auch im dritten Jahr des operativen Geschäfts schreibt die goldgas SL GmbH ihre Erfolgsgeschichte fort. Aufkommende Gerüchte über Geldmangel bzw. Liquiditätsprobleme weist die goldgas SL GmbH entschieden von sich.
Lediglich eine unerwartet hohe Anzahl an zusätzlichen Netzbetreiberrechnungen hat die goldgas SL GmbH vor logistische Probleme in der Bearbeitung der Rechnungen gestellt. Das erhöhte Aufkommen war mit den vorhandenen personellen Strukturen nicht zu bearbeiten.
Entgegen der bisherigen Praxis der Netzbetreiber, treffen die Rechnungen des jeweiligen Verbrauchsmonats vermehrt zeitnah bei goldgas ein. Dieses im Vorfeld nicht kommunizierte Vorgehen der Netzbetreiber ist offensichtlich eine Reaktion auf die Insolvenz der Teldafax.
Als bundesweiter Anbieter mit 740 vertraglichen Netzbetreiberpartnerschaften stellt dies kapazitätsseitig einen erheblichen Mehraufwand dar.
Die aktuell bestehende Ferien- und Urlaubszeit ist eine zusätzliche Herausforderung. Kurzfristig werden Personalkapazitäten umstrukturiert bis hin zum Rückruf von Mitarbeitern aus dem Urlaub, um das aktuelle Rechnungsvolumen noch schneller verarbeiten zu können.
Leider stellen manche Netzbetreiber immer noch Papierrechnungen, was seitens der Bundesnetzagentur bereits seit 2010 nicht mehr zulässig ist. Hier muss eine Rechnungsprüfung zusätzlich manuell erfolgen

Die goldgas SL GmbH wird auch zukünftig eintreffende Rechnungen nicht auf Verdacht zahlen, sondern wird auch weiterhin jede Rechnung ordentlich hinsichtlich Zählpunkt, Zeitdauer und Volumina in die Rechnungsprüfung geben.

Die Aussage, dass sich goldgas in Zahlungsschwierigkeiten befindet, ist falsch. Die goldgas SL GmbH ist nach wie vor ein profitables Unternehmen, was auch Wirtschaftsprüfer nach den vorliegenden Geschäftsbericht zum 31.03.2011 bestätigt haben.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Wir sind von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr
und samstags von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 290 090 0 erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen
Team Kundenkontakt
goldgas SL GmbH | Südwestpark 63 | D – 90449 Nürnberg
goldgas. Stolzer Hauptsponsor der Handball Nationalmannschaft des DHB und der Rhein-Neckar-Löwen. Und Ihr Gaspartner.

Liebe medl,war dieses „Missverständnis“ wirklich nötig? Das hinterläßt einen unschönen Beigeschmack!
Wer groß mit „Wir alle sind Mülheim“ Werbung macht, sollte solche Dinge vermeiden bzw. unterlassen, denn damit fällt der unschöne Beigeschmack auf alle Mülheimer zurück!
Die Gaspreiserhöhung der medl zum 1.10.2010 um 12,3% war ein Fehler, der viele Kunden zu billigeren Anbietern getrieben hat, doch sicherlich war es auch der jahrelange Kleinkrieg, den die medl gegen “widerspenstige” Kunden führte. Von wegen “Wir alle sind Mülheim”. Und die Kunden sollten mit einer besseren und transparenteren Preispolitik zur Rückkehr bewegt werden, nicht durch Verunsicherung per Falschmeldungen über Konkurrenten!

Mehr zur medl

  • medl-Anzeigenserien hier
  • BI “gaspreise-runter-mh” hier
  • medl-Gaspreiserhoehung zum 1.10.2010 ungerechtfertigt! hier
  • medl-Kleinkrieg gegen “unliebsame” Kunden? hier