Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

OB Buchholz mit Hinhaltetaktik zur Torpedierung des VHS-Bürgerentscheids?!

Architekt Teich erneut vertröstet, weiter kein Besichtigungstermin der VHS ermöglicht!

3 Monate nach seiner Wahl zuVHS-Luftbildm Mülheimer OB hat Herr Buchholz am 27. November endlich ein Gespräch mit dem VHS-Architekten Teich geführt, aber angeblich nur zum Kennenlernen. Der hatte bekanntlich seit 2 Jahren angeboten, zusammen mit dem renommierten Architekten Pfeiffer aus Darmstadt ein sinnvolleres Sanierungskonzept für die VHS zu erstellen auf Kosten von Herrn Teich. Nun möchte der OB auch mit Herrn Pfeiffer erst noch ein Kennenlernen-Gespräch führen, bevor er entscheidet, ob er die Herren überhaupt in die gesperrte VHS läßt.

Plakat-BuergerentscheidVHSVor über 1 Jahr hat ein Bürgerentscheid deutlich und überzeugend entschieden, dass die VHS wieder in das denkmalgeschützte Gebäude an der MüGa zu verlegen. Der OB will das aber wohl torpedieren und den Architekten, der natürlich Urheberrechte besitzt, weiter hinhalten, dass man sich als Mülheimer Bürger nur noch schämen muss über solch einen Umgang!

WAZ: „Mülheim: VHS-Architekt wartet weiter auf Besichtigungstermin“
Noch bleiben sie außen vor: VHS-Architekt Dietmar Teich spricht mit Inge Ketzer und Erich Bocklenberg, wie es an der Bergstraße weitergehen könnte. Noch immer wartet VHS-Architekt Dietmar Teich auf einen Besichtigungstermin. Ein Treffen mit OB Buchholz brachte keine konkreten Ergebnisse. ………..“

 Die gesamte VHS-Geschichte ist ein Riesenskandal, den der neue OB anscheinend um ein weiteres
Kapitel ergänzen will!

Mehr u.a. in: