Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

Und wenn die Hauptschule Bruchstr. erhalten bleiben muss?

In Mülheim/Ruhr, Heimatstadt der noch-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) ist oft alles irgendwie anders als in vielen anderen Teilen des Landes…..
Während z.B. in Duisburg, Oberhausen, Essen und vielen anderen Städten serienweise Hauptschulen ziemlich lautlos geschlossen werden, fandin Mülheim am 22. April ein erfolgreicher Bürgerentscheid zum Erhalt der Hauptschule Bruchstr. statt,
federführend unterstützt von der SPD und den diversen Schattierungen der Linken, obwohl alle diese Befürworter überall sonst und immer nicht gerade als Verfechter von Hauptschulen auftreten. Mehr zu dem Bürgerentscheid in

  • xtranews vom 23.4.12: “Mülheim, die gerettete Hauptschule und der Schulfrieden oder: Das große Ablenkungsmanöver?! hier
  • “Nein zum künstlichen Erhalt der Hauptschule Bruchstraße!” hier
  • MBI-Faltblatt 4/12:Bürgerentscheid zu Erhalt oder Schließung Hauptschule Bruchstr. als Ablenkungsmanöver?als pdf-Datei (281 KB)
  • Gemeinsames Flugblatt von CDU, MBI, FDP und Grünen für ein Nein beim Bürgerentscheid als pdf-Datei (767 KB)
  • Sendung von Radio Mülheim vom 20.3.12 zu Pro und Kontra Bürgerentscheid zu Erhalt oder Schließung der Hauptschule Bruchstraße in selektiven Ausschnitten von der Veranstaltung im Bürgergarten auf youtube hier

Im Bild Frau OB Mühlenfeld (SPD) und daneben Frau Klar, die Schulleiterin der Hauptschule

Was aber würde passieren, wenn der Bürgerentscheid erfolgreich wäre, wenn also mehr als 13.500 (10% der Wahlberechtigten) mit Ja und weniger mit Nein stimmen würden?

Weil Bürgerentscheide mindestens 2 Jahre Bindewirkung besitzen, müssten also noch mindestens die nächsten beiden Anmeldungen für die Hauptschule durchgeführt werden. Da zu erwarten ist, dass die HS-Anmeldungen insgesamt im Stadtgebiet weiter zurückgehen werden (für das nächste Schuljahr waren es ohne Zuweisungen ganze 48 für 2 HS!), müssten Stadt und RP dann wohl die intakte HS Hexbachtal in Dümpten ohne Sanierungsstau  dicht machen, weil die Gesamtanmeldungen nur für 1 HS ausreichen und die Bruchstr. wegen der Bindewirkung des Bürgerentscheids nicht geschlossen werden dürfte.

Lässt man außer acht, dass die Frage beim Bürgerentscheid den Erhalt der Hauptschule “auf Dauer”, als auf ungewisse Zeit, beinhaltet, könnte die HS Bruchstr. dennoch, aber erst frühestens ab 2015/16 , versuchen, Sekundar- oder Gesamtschule oder?????? zu werden, aber mit welchen Schülern? Etwa mit ganzen Klassen von der nahen Realschule Mellinghofer Str., eine ebenfalls intakte, sanierte Schule? Auch damit hätte die Stadt ein weiteres Problem künstlich selbst geschaffen, weil vor allem die SPD das ohnehin unausweichliche Aus für ihre unausgegorene “Zukunftsschule” nicht akzeptieren wollte und lieber Chaos erzeugte. Lehrer und Schüler der Hauptschule können einem leidtun, weil sie vor die Karren von SPD und Linken gespannt wurden.

Doch egal: Am 22. April soll die Mülheimer Bevölkerung an der Urne diesen seit 2 Jahren künstlich hochgekochten Dauerkonflikt endlich beenden, so oder so! Die Endlos-Diskussion um die Hauptschule an der Bruchstraße mit zuletzt nur noch 15 Anmeldungen (vor Jahren waren es sogar nur 9, doch wegen Frau Mühlenfelds Luftnummer „Zukunftsschule“ blieb die Schließung aus!) hat der gesamten Stadt Mülheim bereits genug geschadet!

Dieser aufgesetzte Schul”konflikt” wirkt eher wie ein Ablenkungsmanöver vom Chaos einer ziemlich kaputt regierten Stadt!

Auch deshalb:

Mehr zum Bürgerentscheid zur Hauptschule Bruchstraße

  • Bauernfängerei und Irreführung zum Bürgerentscheid? Selbst Frau Kraft stimmte für etwas, was nicht zur Abstimmung stand! hier
  • Offizielles Informationsblatt zum Bürgerentscheid am 22. April mit allen Stellungnahmen als pdf-Datei (1,6 MB)
  • CDU-Internetseite zum Bürgerentscheid hier
  • FDP-Internetseite zum Bürgerentscheid hier
  • Grüne-Internetseite zum Bürgerentscheid hier

Mehr zum Dauerkonflikt über Schulentwicklungsplan, Zukunft der HS Bruchstraße und Bürgerentscheid dazu

  • Jan. 12: Gemeinsamer Antrag von SPD und MBI zur Durchführung eines Ratsbürgerentscheids zur Zukunft des Schulstandorts Bruchstr. als weiterführende Schule für die Ratssondersitzung am 16.1.2012 als word-Datei (33 KB)
  • Dez. 11: Bürgerentscheid zu Erhalt oder Schließung der HS Bruchstraße! Lasst die Bürger entscheiden! hier
  • Juli 11: Schulk(r)ampf auf Mölmsch: Ein Stück aus dem Tollhaus? hier
  • Feb./März 11: Schulbedarfsplanung mit oder ohne den Standort Bruchstraße? Mit oder ohne Getöse? hier
  • Okt. 10: Schulentwicklungsplanung auf Mölmsch hier
  • Okt. 10: Zukunftsschule ohne Zukunft! hier