Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

Archiv für März 2012

Nein zum künstlichen Erhalt der Hauptschule Bruchstraße!

Donnerstag, 29. März 2012

Am 22. April fand der Bürgerentscheid zur Frage “Soll die weiterführende Schule (GHS an der Bruchstr.) in Mülheim Eppinghofen auf Dauer erhalten bleiben?” statt. Eine ausreichende und klare Mehrheit stimmte mit Ja, so dass die Schule mindestens 2 Jahre nicht geschlossen werden darf.

Mehr »

Hilfe für die Mölmsche Innenstadt durch Charrette?

Montag, 26. März 2012

Vom 26. bis 30. März 2012 findet die Charrette-Woche im leerstehenden ehemaligen Schlecker neben dem leeren Kaufhof statt. Bürgervorschläge für eine Nutzung des Kaufhofs und zur gesamten Innenstadtkrise sind willkommen!

Mehr »

Factory Outlet Center FOC – Aufbruch oder finaler Innenstadtkiller?

Donnerstag, 22. März 2012

In Duisburg, in Werl, in Remscheid und, und, und sollen sog. Factory Outlet Center entlang der Autobahnen entstehen. Die Schnäppchenjäger freuen sich. Die Innenstädte der verarmten Städte von Ruhrgebiet oder Bergischem Land erhalten dadurch noch mehr Konkurrenz, nachdem sie durch die großen Einkaufszentren und den Wildwuchs von Discountern bereits ins Hintertreffen gerieten. Für die Mülheimer Innenstadt, durch die jahrelangen Ruhrbania-Baustellen und eine vermurkste Verkehrsführung zusätzlich enorm geschwächt, bedeutet das ein weiterer schwerer Einbruch.

Mehr »

Innenstadthyperkrise größtenteils selbstgemacht?

Mittwoch, 21. März 2012

Seit Beginn des Ruhrbania-Abenteuers 2003 haben die MBI genau das vorher gesagt und zu verhindern versucht, was nun kaum noch zu leugnen ist. Zwei Bürgerbegehren gegen Ruhrbania wurden bürokratisch verhindert, damit es ja zu keinem Bürgerentscheid über dieses Prestigeprojekt kam. Nun aber ist die Stadt finanziell bankrott mit völlig vermurkster Verkehrsführung, einer Innenstadt, deren Anziehungskraft künstlich an das unterste Ende aller Ruhrgebiets-städte katapultiert wurde, einer zerrütteten kommunalen Demokratie und vieler entnervter Bürger/innen. Und wofür?

Mehr »

Zukunftsloses ÖPNV-Konzept der Stadt Mülheim!?

Montag, 19. März 2012

Nach 2jähriger Zeit des Ausbrütens im Verborgenen mit Geheimgutachten für 230.000 € und einer Bürgerbeteiligung als totaler Farce ist die ÖPNV-”Optimierung” in Mülheim ein zukunftsloses, ungeklärtes Nichts. SPD und CDU wollen das “Konzept” dennoch beschließen totz vieler Wenn und Aber! Blamabel und unausgegoren!

Mehr »

Keine weitere Vertuschung zum swap-Debakel

Sonntag, 18. März 2012

Die Stadt Mülheim muss der WAZ nach einem Gerichtsurteil Einsicht in das Gutachten ihres Rechtsamtes gewähren, das nach der Millionen-Pleite mit Zinswetten mögliche Haftungsansprüche gegenüber der West LB als Wettpartnerin sowie Ex-Kämmerer Gerd Bultmann und leitenden Beamten zum Gegenstand hat. Per Berufung will “die Stadt” weiter Zeit gewinnen. Zur Vertuschung?! Klagt lieber endlich Schadensersatz ein!

Mehr »

Interkommunale Zusammenarbeit im Ruhrgebiet weiter Fehlanzeige?

Donnerstag, 15. März 2012

Die Ruhrgebietsstädte sind finanziell am Ende. Dass die bankrotten Städte ohne forcierte interkommunale Zusammenarbeit nicht überleben können, ist inzwischen eine Binsenweisheit. Doch in der Realität werden fast alle Ansätze zum Scheitern gebracht!

Mehr »

Der Fluch mit den RWE-Aktien

Freitag, 09. März 2012

Aufgrund schwerer Managementfehler ist das RWE ins Trudeln geraten. Die Dividende auf die Aktien wurde auf 2 € gesenkt, für den Kämmerer über 8 Mio. Mindereinnahmen und die Stinnes-Stiftung hat 6,5 Mio. weniger zur Verfügung. Eine Katastrophe. Sollte Mülheim nicht besser die Aktien verkaufen? Mit dem Ende der Großmann-Ära zu Juli 2012 ändert das RWE den radikalen Pro-Atomkurs! Endlich, wenn auch sehr spät!

Mehr »

Das gesundheitsgefährdende Fallwerk ist auch schädlich für die Stadtentwicklung

Mittwoch, 07. März 2012

Das unsägliche und skandalöse Fallwerk in Speldorf ist nicht nur gesundheitsgefährdend, sondern auch sehr schädlich für die Stadtentwicklung, auch für die zukünftige FH! Doch Stadt und RP spielen sich in einer Art „organisierter Unzuständigkeit“ wie bei Envio in Dortmund die Bälle zu und nichts passiert! Ein Unding

Mehr »

Hauptschulen landesweit im Abwärtstrend, auch in Mülheim!

Sonntag, 04. März 2012

Eltern verschmähen Hauptschulen revierweit, auch in Mülheim. Nur noch 52 Anmeldungen für Hauptschulen insgesamt und davon 19 für die Bruchstraße können nur noch 1 HS in Mülheim rechtfertigen! Man darf gespannt sein, wie der Bürgerentscheid am 22. April zum Erhalt der Hauptschule Bruchstraße ausgeht!

Mehr »