Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

Sander

Die mutwillig bedrohte Meinungs-freiheit in Mülheim aus nichtigen Anlässen?!

Montag, 06. Mai 2013

Am 13. Mai fand beim Amtsgericht Mülheim eine bedenkliche Verhandlung statt: Frau OB hatte Strafanzeige gegen die MBI-Bezirksvertreterin A. Klövekorn gestellt, weil diese die städtischen Fällgenehmigungen für Bäume kritisiert hatte. Obwohl ihre Äußerung sich nicht auf den angeblich „Geschädigten“ Beisiegel bezog und sie noch in der Sitzung selbst richtiggestellt hatte, dass sie nicht einmal gesagt hatte, was der hochbezahlte Referent verstanden haben wollte, sahen Staatsanwaltschaft und Amtsgericht ihn als Geschädigten und verhängten einen Strafbefehl! Doch Die OB hatte in ihrer Anzeige nicht einmal Beisiegel selbst als Geschädigten benannt, sondern jemand anderes aus der Verwaltung. So musste das Verfahren eingestellt werden. Peinlich

Mehr »

Ruhrbania – ein Prestigeprojekt gehörig im Trudeln!!

Mittwoch, 27. März 2013

Nach der Pleite mit dem unverkäuflichen Stadtbadanbau, dem in die Knie gezwungenen Kaufhof als Dauerruine, der Enttäuschung über das unförmige „Plattenbauwunder“, der missratenen Verkehrsführung bereits durch die Ruhrwahnia-Baulose 1+2 und sogar noch vor der „Vollendung“ mit Los 3 nun das: Die Aufkäufer des Riesenlochs (niedergelegte Bücherei, abgerissener Rathausneubau, zerstörte Gartendenkmal und Ruhrstr.) bekommen Muffensausen. Der Spekulant und die Baufirma verlassen das gesunkene Schiff und nun sollen die Mietergenossen des MWB das Risiko tragen. Oh weia!!!

Mehr »

Mülheimer/innen zu dumm für die Ruhrbania-Verkehrsplanung?

Donnerstag, 14. Februar 2013

„Die Bürger haben das Ruhrbania-Verkehrskonzept für Innenstadt nicht verinnerlicht“ glaubt die Verwaltung. Wie bitte? Sind die Mülheimer/innen einfach zu dumm für die Planer? Der Murks der Mölmschen Verkehrsführung hat eine lange, fast endlose Geschichte von Dilettantismus, Geldverschwendung und Arroganz ..MBI-Antrag, zur Verbesserung der Verkehrssituation Innenstadt die Einbahnstraßenregelung kleine Ruhrstr. umzudrehen wie es vor den Ruhrbania-Umbauten war, um das überflüssige Chaos auf der Kreuzung Leineweber-/Ruhrstr. etwas zu reduzieren
….

Mehr »

Speldorfer Fiasko

Donnerstag, 06. September 2012

Der an sich reichste Mülheimer Stadtteil Speldorf ist durch gravierende städtebauliche Fehler, Schlamperei usw. am meisten mitgenommen. 16 Jahre Sander haben ein städtebauliches Fiasko hinterlassen. Waren dier Ergebnisse der Bürgerversammlung zum Leitbildprozess deshalb bereits vorher abgesprochen, um die Ratlosigkeit zu übertünschen?

Mehr »

Die vernachlässigte Nordstadt und die dirtybiking-Fläche

Freitag, 10. August 2012

Auch „Dirtybiking“ im Dreieck Auerstr./ Tourainer Ring/ Bahndamm wäre fast zum Flop geworden – wie so vieles zuvor von Ruhrbaniabeach bis „Meine Stadt live“! Die vernachlässigte nördliche Innenstadt braucht aber endlich insgesamt neue Konzepte, kein weiteres Stückwerk! MBI-Fragen zur Zukunft des wichtigen städtischen Freigeländes am „Alleenring“

Mehr »

Pöstchengeschacher auf Mölmsch

Freitag, 07. Oktober 2011

In der Ratssitzung am 6.10.11 sollte es um die Wiederwahl der Dezernentin Sander gehen, deren Ablösung die MBI seit langem forderten. Per Tischvorlage legten SPD und CDU eine Dezernats-umverteilung fest und so war Sander weg, ohne Abstimmung über Wiederwahl. Ein unwürdiges Gekungel, nicht zum Wohle der Stadt!

Mehr »

Mülheim wider besseren Wissens völlig aus der Spur gebracht!?!

Freitag, 30. September 2011

Die Schloßstr. in Mülheim hat dramatisch an Attraktivität verloren, wie keine andere Innenstadt in ganz Deutschland. Eine riesige Fülle von Fehlentscheidungen reihte sich nach- und ineinander.

Mehr »

Grüne Milchmädchen-Rechnungen zur Sander-Wiederwahl

Sonntag, 25. September 2011

Zum 1. Feb. 2012 läuft die 2. Amtsperiode von Dezernentin Sander ab. Deshalb hätte sie im Okt. 11 wiedergewählt werden müssen. oder ihre Dezernentenstelle wird eingespart laut Ratsbeschluss letztes Jahr. Die MBI sahen aufgrund der ziemlich verheerenden Bilanz von 16 Jahren Sander keinen Grund zur Wiederwahl. Im Gegenteil: Der dringend gebotene Neuanfang für Mülheim wäre endgültig blockiert worden!

Mehr »

Schlimmes Schlimm-City oder alles nur halb so schlimm?

Montag, 05. September 2011

“Schlimm-City” hieß das “Stadtspiel” vom 14. Sept. bis 9. Okt. in der Mülheimer Innenstadt. Dabei wurde u.a. die Schloßstr. zur “konsumberuhigten Zone”, der leere Kaufhof zur “Leeranstalt”. Die um ihre Existenz kämpfenden Kaufleute empfanden das Riesentransparent „SchlimmCity“ als geschäftsschädigend. So kam es weg, noch bevor das „Stadtspiel in Realversion“ begann. Peinlich

Mehr »

Aus für zerstörerischen B-Plan Menden?! Glückwünsche an die BI!

Samstag, 28. Mai 2011

CDU-Attacke gegen die Gutachter zu dem zerstörerischen B-Plan „Mendener/Bergerstr.“. SPD-Wiechering vermutete dahinter einzig die Motivation, Dezernentin Sander abzuwählen. Nach weiterem Hin und Her positionierte sich endlich auch die SPD, und zwar zum Begräbnis des toten Bauprojekts. Glückwunsch an die Bürgerinitiative!

Mehr »