Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

Ruhrbania pleitania fff.

Ärztehaus Ruhrbania, letzter Fehlversuch?

Ruhrbania-Pleitenserie, nun Baufeld 2 und wenig überraschend wieder (k)ein Ärztehaus, mit dem Luxushotel in Ruhrbannania (oder –pleitania)wurde es nicht noch einmal versucht Vgl. Link zum WAZ-Artikel vom 9.1.13 weiter unten

Das Elend (“fortschreitende Räude?”) eines überflüssigen, ruinösen und zerstörerischen Prestigeprojekts in der Heimatstadt von Hannelore Kraft, die das Wort Ruhrbania öffentlich meidet wie der Teufel Weihwasser!

Die Stadt Mülheim hat sich selbst schachmatt gesetzt, tut aber mehrheitlich so, als wäre es eine Hängepartie. Am deutlichsten wird das bei der Entscheidungsunfähigkeit zum Stopp für noch mehr Ruhrbania-Baufelder. Selbst mit Steuerhöhungen bei Grund- und Gewerbesteuer zu deutschen Höchstsätzen, wie vom RP angeraten und von SPCDU ansatzweise bereits beschlossen, wird der Mölmsche Haushalt weder bis 2020 (Schuldenbremse des Grundgesetzes) ins Gleichgewicht kommen können, noch könnten die zig Abermillionen für weitere Ruhrbania-Abenteuer damit auch nur ansatzweise ausgeglichen werden. Traumtänzerei?!?

Zwei Bürgerbegehren gegen Ruhrbania wurden bürokratisch verhindert, damit es ja zu keinem Bürgerentscheid über dieses zerstörerische Prestigeprojekt kam. Nun aber ist die Stadt finanziell hoffnungslos bankrott mit völlig vermurkster Verkehrsführung, einer Innenstadt mit einer Anziehungskraft am untersten Ende aller Ruhrgebietsstädte, einer zerrütteten kommunalen Demokratie und vieler entnervter und desillusionierter Bürger/innen. Und wofür? Für ein ruinöses Ruhrbania als städtebauliches Desaster. Selbst das teuer neu(!) gebaute Denkmal der Rathausrotunde ist kaum zugänglich … Mehr auch in

“Ärztezentrum an Ruhrpromenade erneut gescheitert

“Mülheim. Aus dem großen Ärztezentrum an der Ruhrpromenade wird nichts. Nach gut zwei Jahren Verhandlungen zwischen Medizinern und der Projektgesellschaft Ruhr 12.0, die das Baufeld II von Ruhrbania gestalten wird, gilt das Vorhaben als gescheitert…….” Von Andreas Heinrich in WAZ Mülheim vom 09.01.2013, der ganze Artikel hier

Mehr zu Ruhrbania

  • April 13: Erneuter MBI-Antrag zur Schadensbegrenzung hier
  • März 13: Keine Wiederbelebung Kaufhof, 2 von 3 Investoren aus Baufeld 2 ausgestiegen, Baufeld 1 völlig misslungen, Verkehrsführung miserabel:  Ruhrbania – ein Prestigeprojekt gehörig im Trudeln!! hier
  • März 13: Kaufhofwiederbelebung, auch der dritte Versuch gescheitert! hier
  • März 13: Ruhrbania, die Katastrophe hier
  • Feb. 13: Sind die Mülheimer Bürger zu doof für die Ruhrbania-Verkehrsplanung? hier
  • Ende Dez. 12: Ruhrbaniamieter zu Weihnachten gesichtet? Fata- oder Mutta Morgania? hier
  • Dez. 12: Ruhrbania und das Baugesetzbuch – 2 verschiedene Welten? hier
  • Nov.12: Ruhrbania-Bauflop 12.0?? Oder: Warum die reiche Stadt Mülheim derart pleite ging … hier
  • Okt. 12: Ernstgemeinte Haushaltssanierung nur möglich ohne mehr Ruhrbania! hier
  • Sept. 12: Versteckte teure Rathausrotunde? Das Ruhrbania-Desaster fff.: Selbst die Rathausrotunde verplempertes Geld!? hier
  • Sept. 12: Ruhrzilla gegen Mölmsche Verschwendungsorgien? hier
  • Juli 12: Schachmatt a.d. und durch Ruhrbania!? hier
  • März 12: Hilfe für die Mölmsche Innenstadt durch Charrette? hier
  • Nov. 11: Erneuter MBI-Antrag auf Auflösung der Ruhrbania-Projektentwickungsgesellschaft, nachdem sich Kondor Wessels abgeseilt hatte hier
  • Okt. 11: Verschwendungsorgien für die “Reise nach Jerusalem” in “Schlimm-City” a.d. Ruhrbania?! hier
  • Interview Ende Juli 2011 in WAZ+NRZ mit Helge Schneider zu seiner Heimatstadt Mülheim: Überschrift „Die sind bekloppt“ Unterüberschrift „Sein Befund über die Innenstadt: Die ist tot“. Das ganze Interview hier.
  • Die MBI fragten bereits Wochen davor “Ist Mülheim noch zu retten?”, nachzulesen hier
  • 3.7.09: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Frau OB Mühlenfeld wegen Missachtung demokratischer Grundregeln und Entmündigung des Rates der Stadt im Zusammenhang mit der 40 Mio. Euro-Bürgschaft für den SWB zur Umwegfinanzierung bei der Rathaussanierung hier. Die ganze Beschwerde als pdf-Datei (37 KB)
  • Rathaus-Ratlos MH hier
  • Ruhrbania, Baufeld 2, eine gigantische Geldvernichtung hier
  • Ruhrbania-Wahnsinn als urbaner Suizid wider besseres Wissen!? hier
  • GroundzeroMH: Schutt&Schande pur, in MH a.d. Ruhr hier
  • Abbruch West a.d. Ruhr? hier