Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

MBI-Etatreden

MBI-Etatreden 2000- 2019

mit Link zur jeweiligen  MBI-Seite, zumeist auch als pdf-Datei

  • Zum Etat 2020: “Die heillose Überschuldung erfordert “Katastrophenhilfe”, ist längerfristig aber nur noch über Ruhrstadt sanierbar” als pdf-Datei (192 KB)
  • Zum Etat 2019, verabschiedet am 6.12.18: “Pleite, pleiterer, Mülheim: Hoffnungsloser Sanierungsfall und Chaos pur? Und schon wieder ein verlorenes Jahr durch Hinhaltetaktik von Kämmerer und Kommunalaufsicht!” als pdf-Datei (61 KB)
  • Zum Etat 2018 der Stadt Mülheim an der Ruhr,  zu verabschieden (oder auch nicht) in der Ratssitzung am 19. Okt. 2017: “Haushalts”beratungen” der besonderen Art: Chaos pur, in Mülheim an der Ruhr?” als pdf-Datei (128 KB)
  • Zum Etat 2017 der Stadt Mülheim an der Ruhr,  zu verabschieden (oder auch nicht) in der Ratssitzung am 15. Dez. 2016: Mülheim im Absturzmodus und keine/r will/soll es wissen, um über die Landtagswahl zu kommen? als pdf-Datei (229 KB)
  • MBI-Etatrede für die Ratssitzung am 28.1.16 zum Haushalt 2016: “Mülheim 2016: Meilenweit von Detroit entfernt und doch sehr nah?! Der Etat 2016 mit seinem „Weitermachen wie gehabt“ ist in Zeiten von Flüchtlingskrise und drohender Wirtschaftskrise noch hoffnungs- und perspektivloser als all die Jahre der Verschwendung zuvor! Auch deshalb: Sparkommissar welcome!” als pdf-Datei (319 KB)
  • MBI-Etatrede vom 18.12.14 zum Haushalt 2015: “Mülheim absolute Spitze mit höchstem Verschuldungstempo aller deutschen Großstädte und als einzige auch noch bilanziell überschuldet! Der Etat 2015 mit seinem „Weitermachen wie gehabt“ ist noch hoffnungs- und perspektivloser als selbst die Jahre der Verschwendung zuvor! Unglaublich.” als pdf-Datei (399 KB)
  • MBI-Etatrede vom 19.12.13 zum Haushalt 2014: “Haushaltssanierung wegen Wahlen im kommenden Jahr erneut verschoben? Der Etat 2014 ist hoffnungslos! Schluss mit Prestigeprojekten, Umwegfinanzierung und “kreativer Buchführung” als pdf-Datei (76 KB)
  • MBI-Etatrede vom 19.12.12 zum Haushalt 2013: “Etat? Pourquoi? Der vorgelegte Etat ist ohnehin hoffnungslos! Schluss mit Prestigeprojekten, Umwegfinanzierung und unseriöser kreativer Buchführung” als pdf-Datei (128 KB)
  • MBI-Etatrede vom 15.12.11 zum Haushalt 2012: “Etat-MH: Den Rubikon weit hinter uns gelassen?  Ein Haushaltsdesaster griechischer Dimension! Schluss mit Verschwendung, Umwegfinanzierung und unseriöser “kreativer Buchführung” als pdf-Datei (103 KB)
  • MBI-Etatrede vom 7.10.10 zum Doppelhaushalt 2010/2011: “Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny a.d. Ruhr? Rekordschulden durch Rekordsteuern ausgleichen? Ein Irrweg! Die MBI fordern: Ende von Verschwendung, Größenwahn und Dilettantismus!” als pdf-Datei (95 KB)
  • MBI-Etatrede zum Mülheimer Haushalt 2009 vom18.12.08: “The party is over, wer zieht die Notbremse?!“ auch als pdf-Datei (68 KB).
    Exkurs zur Etatrede 2009: Wenn Adam Riese die Ohren klingeln: “Umwegfinanzierung” städtischer Investitionen von Mülheim/Ruhr über PPP-Modelle oder städtische GmbHs incl. Ruhrbania, veranschaulicht durch Übertragung auf einen Privathaushalt, als pdf-Datei (42 KB)
  • MBI-Etatrede zum Mülheimer Etat 2008 vom 13.12.07: “Es fährt ein Zug nach nirgendwo….? Rekordschulden trotz Rekordeinnahmen! MBI fordern Rekommunalisierung der Daseinsvorsorge!“, auch als pdf-Datei (50 KB)
  • MBI-Etatrede zum Etat  2007 vom 22.3.07: “Der Mülheimer Etat 2007 als Mogelpackung für das Ruhrbania -Abenteuer und der PPP-Irrweg als Folge! Carpe Diem oder: Nach uns die Sintflut? “auch als pdf-Datei (68 KB)
  • MBI-Etatrede zum Etat 2006 vom 19.12.05: “Mülheim auf Craskurs! MBI fordern: Schulsanierung statt Ruhrbania!” auch als pdf-Datei (77 KB)
  • MBI-Etatrede zum Haushalt 2005 vom 24.2.05: Pleite, pleiterer, Mülheim! “Vom BVB lernen oder mit Luftschlössern in den Absturz?! Ruhrstadt statt Ruhrbania!” auch als pdf-Datei (77 KB)
  • MBI-Etatrede zum Etat 2004 vom 11.3.2004: “Nach 6 Jahren nicht genehmigungsfähigem Haushalt und vorläufiger Haushaltsführung ist der Mülheimer Etat 2004 nur noch ein Offenbarungseid in reinster Form! Hilfe aus Düsseldorf, Berlin oder Brüssel ist kaum zu erwarten. Schönfärberei und unbezahlbare, windige Leuchtturmprojekte können die Riesenkrise nur vergrößern. Deshalb:  „Ruhrstadt statt Ruhrbania!“ und eine „Notkonferenz Ruhrgebiet!“ auch als pdf-Datei (75 KB)
  • MBI-Etatrede zum Haushalt 2003 vom 20. März 03, wegen der OB-Neuwahl verschoben auf 3. April: “Die Riesenkrise nutzen und mit den Nachbarstädten kooperieren!”
  • MBI-Etatrede zum Haushalt 2002 vom 6. Juni 02: ” Der Haushalt der Stadt Mülheim a. d. Ruhr: Märchen, Fabeln und Sagen! Aus der Krise nur mit mehr Demokratie, frühzeitiger Beteiligung, Transparenz und konsequentem Filzabbau!” , auch als pdf-Datei (88,4 KB)
  • MBI-Etatrede zum Haushalt 2001 vom 26.4.01: “Schluss mit der Mottenkiste der unwirksamen sozialen Grausamkeiten! Dafür strukturelle Sparmaßnahmen, vor allem auch mit Kooperation mit den anderen Ruhrstädten!
    Etatrede von Kämmerin Gabi Semmler am 14.12.00 bei Einbringung des Etats 2001 in Versform und reimlicher MBI-Kommentar dazu: “Denk ich an Mülheim in der Nacht, bin ich um den Etat gebracht!”
  • MBI-Etatrede zum Haushalt 2000 am 6.4.00: “Von Nachhaltigkeit weit und breit nichts zu sehen!“
    Rede zum Etat von Dean Luthmann im Kulturausschuss am 23.3.00: “Man kann Krebsgeschwüre nicht mit Hühneraugenpflastern bekämpfen.”