Wählergemeinschaft Fraktion Programm Geschichte Kontakt
Gremientermine aktuelle Termine Sprechstunden
Bundesweit Initiativen und Verbände MH-Parteien Medien Treffpunkte
Pressemeldungen Bildmaterial
 

 

MBI-Infostände

Im Schnitt einmal pro Monat hatten die MBI – Wählerge-meinschaft Mülheimer Bürger Initiativen - seit 1999 jeweils von 11 bis 13 Uhr einen Infostand auf der Schloßstr./Ecke Kohlenkamp, Höhe Kugel. Dort wurden Faltblätter verteilt, Unterschriften gesammelt u.v.m..

Weil seit Mitte 2010 der Publikumsverkehr auf der unteren Schlossstr. selbst bei gutem Wetter immer weniger wurde, finden seit Feb. 2012 Infostände, wenn überhaupt, vor dem Forum auf der Kurt-Schumacher-Platte statt, leider und notgedrungen. Auch werden MBI-Infostände nur noch bei besonderem Anlass, aber nicht mehr monatlich, durchgeführt, weil nicht mehr effektiv wie noch bis ca. 2011/12.

  • Nächster MBI-Infostand ist am Sa., VHSPlakatwanddem 20. September, von 11 bis 13 Uhr auf der Kurt-Schu-macher-Platte vor dem Forum, hauptsächlich um Einladungen zur Veranstaltung am darauf folgenden Dienstag, dem 23. Sept. zu verteilen. Unter dem Motto: “Hände weg von unserer VHS! Ein für allemal und egal wofür!” geht es am 23. Sept. ab 19 Uhr im Forum der VHS um „Zukunft von Volkshochschule, auch in Mülheim – wie und wo?” mit Prof. Brödel von der Uni Münster und einem Mitglied vom Vorstand des Landesverbands NRW der Volkshochschulen als Referenten. Mehr hier
    Verteilt wird das Flugblatt: “VHS muss bleiben! Mülheim braucht genau diese VHS!” Einladung zur Veranstaltung, nachzulesen als pdf-Datei (39 KB)
  • Zur Unterschriftenliste des Intitiativ- und Fördervereins der Heinrich-Thöne-Volkshochschule “zum Erhalt der VHS am bisherigen Standort”, herunterzuladen als pdf-Datei (87 KB) werden am Infostand Unterschriften gesammelt.
  • Weiterer Themenschwerpunkt des Infostands am 20.9.14: Das ÖPNV-Desaster im Ruhrgebiet, dargestellt im MBI-Flugblatt zur 45-minutigen WDR-Doku aus der Reihe dieStory: “Endstation – Kollaps im Nahverkehr”, welche am 15. Sept. im 3. ausgestrahlt wurde. Fazit: Das Ruhrgebiet droht beim Nahverkehr Schlusslicht Europas zu werden mit Mülheim als Vorreiter!? MBI-Flugblatt als pdf-Datei (242 KB)

Letzter MBI-Infostand unabhängig vom Wahlkampf in den Wochen von Mitte April bis zu den Wahlen am 25. Mai 2014 war zuvor am 16. November 2013 von 11 bis 13 Uhr vor dem Forum auf der Kurt-Schumacher-Platte. Thema u.a.: ÖPNV-Zukunft. Falls das Wetter mitspielt, wird das Flugblatt 11/13 verteilt: “Ruhrbania, Haushalt, ÖPNV-Zukunft, Innenstadt, Verkehrsführung, Bauwut ……… Drunter&Drüber in Frau Krafts Heimatstadt? Mülheim – quo vadis?“, nachzulesen als pdf-Datei (326 KB)

Außerdem wurden wie am Infostand zuvor Unterschriften gesammelt für den Aufruf „Rettet die Mülheimer Straßenbahn“. Facebook zu “Rettet die Mülheimer Straßenbahn” hier. Mehr Links zur ÖPNV-Thematik weiter unten

Letzter MBI-Infostand davor war am 12. Oktober 2013 und das Wetter spielte mit. Verteilt wurde das Flugblatt: ““ Expertenhearing zu „Bus oder Bahn“ in Mülheim: Wichtiger wäre ein gemeinsamer Nahverkehrsplan mit den Nachbarstädten!“, nachzulesen als pdf-Datei (45 KB). Auf der Rückseite die MBI-Vorschläge zur Optimierung des Mülheimer Busnetzes, “natürlich” bei Erhalt der Straßenbahnen. Außerdem wurden am MBI-Infostand Unterschriften gesammelt für den Aufruf „Rettet die Mülheimer Straßenbahn“. Online kann man unterschreiben auf der Aktionshomepage. Facebook zu “Rettet die Mülheimer Straßenbahn” hier

Zur Erinnerung u.a.

  • Juli 13: “Dönnebrinks Horrorszenario für den erneuten Versuch zur Grundsatzentscheidung “Bus statt Bahn”?? hier
  • Mai 13: “Nahverkehrsplan auf Mölmsch: Kirchtürmelei und taktische Winkelzüge gegen die Bürger?” hier
  • Mai 13: WAZ: “Linie 104: Stadt glaubt an Punktsieg” hier
  • März 13: MBI-Vorschläge für ein zukunftstaugliches Straßenbahnnetz hier
  • März 13: MBI-Vorschläge zur Optimierung des Busnetzes: ÖPNV-Attraktivierung, nicht Kürzung! hier
  • Sept. 11: “Bus statt Bahn? – Kürzung ohne Plan?” MBI-Veranstaltung mit Prof. Monheim zu den unsäglichen Mülheimer Plänen, Straßenbahnlinien durch Busse zu ersetzen. Mehr dazu hier. Videomitschnitt auf youtube hier
  • 2005ff.: Landeszuschüsse verschlampt, nun muss die überfällige Sanierung der gesamten Strecke der Linie 901 zwischen Monning und Schloß Broich zu 100% von Mülheim bzw. der MVG alleine bezahlt werden! Mehr hier

MBI-Infostand am 25. Mai 2013: Verteilt wurde das Faltblatt 5/13: “ Mülheim, einst “sympathische Stadt”, in schwerer Krise!?” nachzulesen als pdf-Datei (273 KB)

Themenschwerpunkte im Mai u.a.

  • Bedenklicher Strafbefehl gegen MBI-Vertreterin ohne Grundlage und aufgehoben! Mehr hier
  • Dönnebrink als BHM- und medl-Chef in Personalunion? Kein Interessenskonflikt? Wie bitte? Mehr hier
  • Desaster auf den Ruhrbania-Baufeldern! Mehr hier
  • Kaufhof kaufen oder die Ruine nicht kaufen? Wozu?! Für Hoffmeister? MBI fordern die Gesamtüberarbeitung der Ruhrbania-Planungen zur Schadensbegrenzung des Fiaskos!! Mehr hier
  • Ruhrbania: Keine weiteren Baufelder, es reicht! Lasst Gesundheitshaus,  AOK und ehem. Arbeitsamt stehen! MBI-Antrag zur Beendigung der Planung weiterer Ruhrbania-Baufelder hier
  • Nahverkehrsplan ohne Vision? MBI-Vorschläge für ein zukunftssicheres Straßenbahnnetz hier und ein attraktiveres Busnetz hier
  • Städtetag in Frankfurt für die kommunale Daseinsvorsorge! Und Mülheim irgendwie im Abseits! Mehr hier
  • Vierte Gesamtschule an die Bruchstraße? Und welche Schule dafür schließen? Mehr hier
  • Kanalbau Gracht: Zweierlei Mass und ungerechtfertigte Gebühren? Mehr hier

u.v.m., denn in Mülheim brennt es an vielen Ecken und Enden …..

Im folgenden noch einige Beispiele für die Themen vergangener MBI-Infostände

  • Alle monatlichen MBI-Faltblätter sind nachzulesen hier

Beispiel 16. Juni 2012. Verteilt wurde das Faltblatt 6/12: “Mülheim im Absturz und leidbildlos?”, nachzulesen als pdf-Datei (354 KB)

Themenschwerpunkte im Juni u.a.

  • Kein Geld für Mülheim aus dem „Stärkungspakt Stadtfinanzen“ des Landes: Ein klassischer Fall von Ruhr-Bonania oder “uns” Hannelore als Vaterstadtverräterin? Mehr hier
  • MBI beantragen erfolgreich Bürgerbeteiligung bei Genehmigungen zum Endlosproblem Skandalfallwerk Weseler Str. Mehr hier
  • Der Klöttschen, ein weiteres Beispiel menschenverachtender Mülheimer Stadtplanung. Mehr hier
  • Kafkaeske Mölmsche Gebührenwillkür, Beispiel Kanalerneuerung Haydnweg. Mehr hier
  • „Plädoyer für das Denkmal Scheffelstraße!“ Gegen weitere Entidentifizierung der Bürger mit ihrer Stadt. Mehr hier
  • Ruhrbania: Keine weiteren Baufelder, es reicht! Lasst Gesundheitshaus,  AOK und ehem. Arbeitsamt stehen! MBI-Antrag zur Beendigung der Planung weiterer Ruhrbania-Baufelder hier

u.v.m., denn in Mülheim brennt es an vielen Ecken und Enden …..

In den Wochen vor dem Bürgerentscheid am 22.4.2012 für Erhalt oder Schließung der Hauptschule Bruchstraße fanden wöchentlich gemeinsame Infostände zusammen mit CDU, FDP und Grünen vor dem Forum statt. Materialien u.a.: MBI-Stellungnahme zum Bürgerentscheid am 22.4. als pdf-Datei (8 KB).
Flugblatt der Befürworter der HS als pdf-Datei (678 KB)
Gemeinsames Flugblatt von CDU, MBI, FDP und Grünen gegen den Erhalt der HS Bruchstr. als pdf-Datei (767 KB)

Beispiel 28. Januar 2012. Verteilt wurde das Faltblatt 1/12: “Sander, Sauerland, Hauptschulen …. Mülheim und drumherum: Zeit der Abgänge ….!?” nachzulesen als pdf-Datei (164 KB)
Themenschwerpunkte im Januar 2012

  • Rückblick auf 2011: “Abbruch West oder: Ist Mülheim alias “Schlimm-City” noch zu retten?” Mehr hier
  • MBI-Wünsche für 2012: Wiederbelebung von Demokratie und Stadtplanung!! Mehr hier
  • Willkürliche Gebührenabzocke laut Gericht rechtens! Wie bitte? Mehr hier
  • Bürgerbegehren zur Hauptschule Bruchstr.: Lasst die Bürger entscheiden! Mehr hier
  • Frei-/Naturbad (mehr hier) und Sportplatz van-der-Tann-Str. in Styrum (mehr hier) müssen der Bevölkerung erhalten bleiben!
  • Das skandalöse Fallwerk Weseler Str. am Rande der Wohngebiete muss verlagert werden! Mehr hier
  • Für die Attraktivierung des öffentlichen Nahverkehrs! Kein “Bus statt Bahn” – das wäre Kürzen ohne Plan! Mehr hier
  • u.v.m., denn in Mülheim brennt es an vielen Ecken und Enden …..

26. November 2011. Verteilt wurde das Faltblatt 11/11-02: “Alles erlaubt in der Bananenrepublik Mülheim? Swaps, Gebührenmissbrauch, Verstoß gegen Nothaushaltsrecht, verworfener B-Plan U 17 und Rettungsschirm für den maroden RWE-Konzern!?!” als pdf-Datei (153 KB)

Themenschwerpunkte im November 2011

  • Verschwendungsorgien für die “Reise nach Jerusalem” in “Schlimm-City” a.d. Ruhrbania?! Mehr hier
  • Verarmung der Unter- und Mittelschichten auch durch Gebührenmissbrauch!? Bspl. Mülheim. Mehr hier
  • Wasserpreis als flatrate? Ökolgisch sinnvoll oder gar gerechter? Wohl kaum! Mehr hier
  • Kommunale Rettungsschirme für den trudelnden RWE-Konzern? hier
  • Swaps als tops of the flops? Hätte man nur auf die MBI gehört! Mehr hier
  • MBI fordern: Weihnachtsmarkt nur noch in der Altstadt?! hier
  • Umstrittener B-Plan Fünterweg/Honigsberger Str. vom OVG für unwirksam erklärt! Mehr hier
  • Frei-/Naturbad (mehr hier) und Sportplatz van-der-Tann-Str. in Styrum (mehr hier) müssen der Bevölkerung erhalten bleiben!
  • Das skandalöse Fallwerk Weseler Str. am Rande der Wohngebiete muss verlagert werden! Mehr hier
  • Für die Attraktivierung des öffentlichen Nahverkehrs! Kein “Bus statt Bahn” – das wäre Kürzen ohne Plan! Mehr hier
  • u.v.m., denn in Mülheim brennt es an allen Ecken und Enden …..

Themenschwerpunkte im Juni 2011

  • Wiederbelebungsversuche für das tote Bauprojekt in Menden? Mehr hier
  • Das Elend mit der Leineweberstraße: Straßenbahn raus? 2-Richtungsverkehr? Autos raus? Mehr hier
  • Trauerspiel auch um Mülheims Bäder Mehr hier
  • Chance für das Denkmal Tudorhaus im Luisental? MBI-Aktivitäten eröffneten Möglichkeiten. Mehr hier
  • Klagen gegen die Mülheimer Abwassergebühren erfolgversprechend! Mehr hier
  • Wasserpreis als flatrate? Ökolgisch sinnvoll oder gar gerechter? Wohl kaum! Mehr hier
  • Die Feuerwache als Finanzprodukt per PPP, ein Husarenstück!? Mehr hier
  • u.v.m

Themen im März 2011 waren u.a.

  • Fukushima ist überall! Demo gegen RWE am 2. April in Essen, Mehrhier
  • Lob des RP für den Nothaushalt! Wie bitte? Mehr hier
  • Bäumejagdsaison in Mülheim? Mehr hier
  • Busse statt Bahnen? Geheimniskrämerei und Gutachteritis um die ÖPNV-Zukunft!!? Konzeptlose ÖPNV-„Optimierungs“pläne!! Mehr hier
  • MH am Scheideweg zu Ruhrbania und Bauwut, aber jämmerlich blockiert!! Mehr hier
  • Bewegung beim Fallwerk Jost in Speldorf? Lärmgutachten falsch zu Ungunsten der Wohngebiete! hier

Die weit und breit drastischste Erhöhung der Hundesteuer wurde in Mülheim beschlossen. Das ist bereits bedenklich. Die schrittweise Reduzierung der Ermäßigung für Arme, Kranke und Kinderreiche aber ist hochgradig unsozial und  kontraproduktiv! Mehr hier

 

MH-News mit Tagesmeldungen aus und zu Mülheim hier